header left      header right

Statt religiöser Erziehung Dr. Hans Göpfert

Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf FaceBook

Statt religiöser Erziehung
border right
border right
border bottom
im: tologo verlag
Seiten: 93
erschienen: 2009
ISBN: 978-3-940596-07-9
Preis: 12,90 EUR
warenkorb

Rezensionen

Monika Hendlmeier, ausgestrahlt am 06.12.2009 im Bayerischen Rundfunk, Programm Bayern II, in der Sendung "Positionen" des Bundes für Geistesfreiheit Bayern K.d.ö.R.

Radio-Rezension von Hans Göpferts Buch "Welterklärung ohne Gott"

Der tologo-Verlag aus Leipzig ist ein kleiner, junger Fachverlag. Er veröffentlicht Bücher v.a. zu den Themen Bildungsfreiheit, demokratische Bildung und respektvoller Umgang mit Kindern.

Vor kurzem ist ein Buch des Regensburger Pädagogen Hans Göpfert dort erschienen. Es hat den Titel: "Statt religiöser Erziehung - Welterklärung ohne Gott". Göpfert sieht sich als Anwalt junger Menschen. Er nimmt den Auftrag des Grundgesetzes "Die Würde des Menschen ist unantastbar" auch für Kinder und Jugendliche ernst.
mehr

Ute Obernberger

Rezension zu Hans Göpfert: "Statt religiöser Erziehung: Welterklärung ohne Gott"

Als ich das fast 100 Seiten umfassende Buch von Hans Göpfert "Statt religiöser Erziehung: Welterklärung ohne Gott" erhielt, freute ich mich auf ein Thema, das leider viel zu lange vernachlässigt wurde: Das Infragestellen religiösen, gar konfessionellen Unterrichts in den Schulen, dessen Verankerung im Grundgesetz und das Erörtern und Hinterfragen des christlichen Brauches, bereits beim Säugling mit der Indoktrination und Gewöhnung anzusetzen und den scheinbar säkularen Staat (dessen Häupter ja bereits Produkt dieser Indoktrination sind) als Helfershelfer einzusetzen um auch die jeweils nächste Generation zu gewinnen. mehr

G. Reinsdorf, denkladen - Bücher fürs Diesseits

Statt religiöser Erziehung: Welterklärung ohne Gott

Schulische Bildung sieht Hans Göpfert als Gewöhnung an die Macht; sein Anliegen ist die "Abwehr herrschaftlicher Fremdbeeinflussung", vor allem wenn es um Kinder geht. Auch religiöse Erziehung beurteilt er unter diesem Gesichtspunkt und dementsprechend kritisch. Denn das Christentum bietet für viele Phänomene des Diesseits keine vernunftbezogenen Erklärungen, vermittelt Kindern dafür aber die Botschaft von "Gott" abhängig zu sein. mehr

freidenkerIn, Organ des Freidenkerbundes Österreich, Zeitschrift für wissenschaftliche Weltanschauung

Hans Göpfert:
Statt religiöser Erziehung: Welterklärung ohne Gott

Die Intention des Buches fasst der Autor auf S. 85 zutreffend zusammen: "Statt den Zugang zur Wirklichkeit durch Lügengespinste zu verbauen, die Neugierde auf jedwede Erkenntnis wecken; statt Fremdbestimmung auszuüben, ihm Freiheit zubilligen, ja ihm Lust auf Freiheit machen; Selbstbestimmung als höchstes individuelles Gut für jeden Menschen anerkennen und selbst verwirklichen." mehr

zum Buch

marker Übersicht
marker Autor
marker Inhalt
marker Rezensionen
marker Ansichten
topbox

Presse

marker Rezensionsexemplar
topbox

Wir liefern Ihre Bücher innerhalb Deutschlands versandkostenfrei!

Mehr zu: Erziehungs- & Schulkritik

vorschaubild
border right
border right
border bottom

Zeit für Kinder

Theorie und Praxis von Kinderfeindlichkeit, Kinderfreundlichkeit und Kinderschutz

erschienen im tologo verlag

von: Ekkehard von Braunmühl

Dieses Buch wendet sich an alle Menschen, die aus irgendeinem Grunde an Kinderfreundlichkeit interessiert sind. In diesem Buch wird - mit zahlreichen praktischen Beispielen und gründlichen theoretischen Erörterungen - gezeigt, was Kinderfeindlichkeit wirklich ist und worauf es ankommt, wenn Kinderfreundlichkeit gefördert werden soll.

marker Details
vorschaubild
border right
border right
border bottom

Antipädagogik

Studien zur Abschaffung der Erziehung

erschienen im tologo verlag

von: Ekkehard von Braunmühl

Als das Buch „Antipädagogik“ erschien, löste es gleichermaßen Entrüstung und Begeisterung aus. Ekkehard von Braunmühl hatte pädagogisches Denken, die Erziehung der Kinder nach vorgegebenen Zielen und erzieherischen Ehrgeiz als Ursache für den allgegenwärtigen Erziehungskrieg zwischen Erwachsenen und Kindern entlarvt.

marker Details