header left      header right

Statt religiöser Erziehung Dr. Hans Göpfert

Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf FaceBook

Statt religiöser Erziehung
border right
border right
border bottom
im: tologo verlag
Seiten: 93
erschienen: 2009
ISBN: 978-3-940596-07-9
Preis: 12,90 EUR
warenkorb

Inhalt

Zu Absicht und Inhalt des Buches

Teil 1: Glaube, Macht und Vernunft

  1. „Ich glaube ...“
  2. Wie der Mensch zu seinen Vorstellungen von Gott gelangt
  3. „Gott ist allmächtig“
  4. Wo soll sich Gottes Allmacht zeigen?
  5. Helfershelfer Gottes
  6. Wissen: alt und neu
  7. „Ich brauche Gott ...“
  8. Christliche Moral und Werte-Erziehung
  9. „Ehrfurcht vor Gott“
  10. Die Kindesliebe zu Gott oder: Die Verkindlichung der Gesellschaft
  11. Vernunftorientiertes Reden und gesellschaftliches Umfeld
  12. Die Seele und das ewige Leben
  13. Der Männerbund und die Frauen

Teil 2: Religiöse Erziehung durch Religionsunterricht

  1. Das Projekt: Pluralität als Herausforderung
  2. Der traditionelle – und wieder allgemein anerkannte – Religionsunterricht
  3. Pädagogische Folgen
  4. Kurzzeitige Offenheit
  5. Vorgehen im Unterricht – Die Rolle des Lehrers
  6. Notwendigkeit institutioneller Öffnungen
  7. Der Vorhang fällt wieder ... und wird erneut angehoben
  8. Versuche, Pluralität zu ermöglichen
  9. „Wo bitte geht‘ s zu Gott?“

Teil 3: Veränderung durch den Islam?

  1. Nicht-Christen und Nicht-Muslime: isolierte Vertreter von Freiheit und Vernunft?
  2. „(Schein)heilige Gerechtigkeit“

Teil 4: Islamischer Religionsunterricht: Ausgrenzung statt Integration?

  1. Monokonfessioneller Unterricht
  2. Islamischer Religionsunterricht
  3. „Ethik“ als Unterrichtsfach
  4. Interkulturelles Verstehen im gemeinsamen Unterricht

Teil 5: „Menschliche“, „christliche“ und „göttliche“ Nationalgeschichten

  1. Nationale Identität durch Geschichte – zum Sinn des Geschichtsunterrichts
  2. Konsequenzen für das Verständnis von Ausländern, ihrer Kulturen und Staaten
  3. Die Egozentrik von Nationalgeschichten
  4. Das „christliche Abendland“ als Rahmen für deutsche Nationalgeschichte
  5. Die nationale Egozentrik der nichtchristlichen Seite: „germanozentrierter“ gegen „kleinasiatischer“ Geschichtsunterricht
  6. Die „göttliche“ Nationalgeschichte Israels

Persönliche Erfahrungen mit Wissenschaft, Theologie und Kirche

Exkurs über theologische Lehrstühle und Konkordatslehrstühle

„Welterklärung ohne Gott“ – Ausblick und Auftrag

Zur Literatur

Dank

zum Buch

marker Übersicht
marker Autor
marker Inhalt
marker Rezensionen
marker Ansichten
topbox

Presse

marker Rezensionsexemplar
topbox

Wir liefern Ihre Bücher innerhalb Deutschlands versandkostenfrei!

Mehr zu: Erziehungs- & Schulkritik

vorschaubild
border right
border right
border bottom

Zeit für Kinder

Theorie und Praxis von Kinderfeindlichkeit, Kinderfreundlichkeit und Kinderschutz

erschienen im tologo verlag

von: Ekkehard von Braunmühl

Dieses Buch wendet sich an alle Menschen, die aus irgendeinem Grunde an Kinderfreundlichkeit interessiert sind. In diesem Buch wird - mit zahlreichen praktischen Beispielen und gründlichen theoretischen Erörterungen - gezeigt, was Kinderfeindlichkeit wirklich ist und worauf es ankommt, wenn Kinderfreundlichkeit gefördert werden soll.

marker Details
vorschaubild
border right
border right
border bottom

Antipädagogik

Studien zur Abschaffung der Erziehung

erschienen im tologo verlag

von: Ekkehard von Braunmühl

Als das Buch „Antipädagogik“ erschien, löste es gleichermaßen Entrüstung und Begeisterung aus. Ekkehard von Braunmühl hatte pädagogisches Denken, die Erziehung der Kinder nach vorgegebenen Zielen und erzieherischen Ehrgeiz als Ursache für den allgegenwärtigen Erziehungskrieg zwischen Erwachsenen und Kindern entlarvt.

marker Details